Die ADAC Mitgliedschaft. Auf was Sie achten sollten

ADAC Mitgliedschaft. Auf was Sie achten sollten.

ADAC Mitgliedschaft - Unterschiedliche Leistungen für Autofahrer

Als größter Verein für Autofahrer hält der ADAC seine Monopolstellung in Deutschland und ist vor allem bei älteren Autofahrern beliebt. Die ADAC Mitgliedschaft wird mit unterschiedlichen Vertragsmodellen und verschiedenen Leistungen angeboten. Sie genießen nicht unbedingt den gewünschten Rundumschutz, nur weil Sie Mitglied im Automobilclub sind und sich für den Versicherungsschutz des ADAC entschieden haben. Überlegen Sie daher vor dem Eintritt in eine ADAC Mitgliedschaft genau, ob Sie den klassischen Tarif wünschen oder sich besser eine ADAC Plus Mitgliedschaft mit umfangreicheren Leistungen entscheiden. Die reine ADAC Mitgliedschaft beinhaltet den ADAC Auslandsschutz zum Beispiel nicht, während Sie als ADAC Plus Mitglied innerhalb Europas abgesichert sind und auch auf Reisen nicht auf die Vorteile des Clubs verzichten müssen.

Wissenswertes zur ADAC Mitgliedschaft - Tarife vergleichen

Mit Ihrer Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, sich für die klassische ADAC Mitgliedschaft, die ADAC Plus Mitgliedschaft oder einen Tarif für junge Leute zu entscheiden. Im Standardtarif können Sie die Pannenhilfe innerhalb Deutschlands, sowie Hilfe bei Kollisionen mit Tieren in Deutschland, Europa und der Welt sowie den 24h Notruf auf deutschem Boden in Anspruch nehmen. Sie erhalten die Clubzeitschrift, müssen aber auf Hilfe bei Krankheit oder Verletzung und in Notsituationen verzichten. Benötigen Sie beispielsweise nach einem Unfall einen Werkstattersatzwagen, können Sie diesen im Standardtarif nicht kostenlos über Ihre ADAC Mitgliedschaft buchen. Anders verhält es sich, haben Sie die ADAC Plus Mitgliedschaft gewählt und sich für umfangreichere Leistungen entschieden. Hier sind Sie in Deutschland und im Ausland vor allen Eventualitäten rund um ein defektes Auto oder einen Unfall geschützt und erhalten durch die Versicherung Vorteile. Bei Krankheit oder einer Verletzung nach Unfällen bietet Ihnen die ADAC Plus Mitgliedschaft alle Leistungen auch außerhalb Deutschlands und Europas an. Wenn Sie viel reisen und nicht nur europaweit sondern weltweit unterwegs sind, sollten Sie den Mehrbetrag für Ihre ADAC Mitgliedschaft bezahlen und sich für den Plus Tarif mit exklusiven Leistungsmerkmalen entscheiden. Wichtig ist, dass Sie die Tarife vergleichen und vor Abschluss Ihrer ADAC Mitgliedschaft Einsicht in die Leistungen der Gelben Engel nehmen.

Vor Vertragsabschluss überlegen und Vor- sowie Nachteile abwägen

Die ADAC Mitgliedschaft ist kein Muss für Autofahrer, auch wenn es gerade bei älteren Kfz Besitzern den Anschein erweckt. Wird Sicherheit groß geschrieben und legen Sie Wert auf eine komplikationslose Abwicklung nach einem Unfall, kann die ADAC Mitgliedschaft allerdings Vorteile bringen. Fahren Sie hingegen nur wenig und sind meist nur in der Stadt, beispielsweise als Pendler zu Ihrer Arbeit unterwegs, ist eine ADAC Mitgliedschaft nicht unbedingt notwendig. Innerhalb Ihres Reisegebiets können Sie auch ohne die Mitgliedschaft im Autoclub jederzeit von A nach B gelangen und müssen dementsprechend keine zusätzliche Vertragsbindung mit Mehrkosten eingehen. Praktisch ist eine ADAC Mitgliedschaft für Familien. Hier sollte es allerdings die Plus Mitgliedschaft mit umfassendem ADAC Auslandsschutz sein. Denn bei Reisen mit einer drei- oder vierköpfigen Familie erhöhen sich die Kosten für eine Rückführung oder die Unterbringung in einem Hotel nach einem Unfall um die Anzahl der mitreisenden Personen und können mit enormen Ausgaben zu Buche schlagen.

ADAC Mitgliedschaft kündigen - darauf müssen Sie achten

Lesen Sie die vertraglichen Bedingungen des ADAC vor Ihrer Unterschrift genau und informieren sich neben den Leistungen im Vertrag auch über Kündigungsfristen und weitere Details. Wenn Sie die ADAC Mitgliedschaft nicht mehr benötigen und kündigen wollen, ist Ihr Wunsch immer nur zum Ende des Beitragsjahres realisierbar. Um die Kündigung rechtswirksam durchzusetzen, muss diese mit einem Vierteljahr Vorlauf in schriftlicher Form beim Automobilclub eintreffen. Das heißt, wenn Sie Ihren Beitrag gerade erst bezahlt haben, gilt für Sie eine einjährige Wartefrist bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin. Es gibt kein Sonderkündigungsrecht und somit keine Möglichkeit, schneller als mit regulärer Kündigungsfrist aus Ihrer ADAC Mitgliedschaft auszusteigen und beispielsweise zu einem anderen Automobilclub zu wechseln oder eine derartige Vertragsbindung generell auszuschließen. Wenn Sie sich vor Vertragsabschluss im Kleingedruckten umsehen und alle Informationen zur ADAC Mitgliedschaft, dem ADAC Auslandsschutz und der am häufigsten gewählten Plus Mitgliedschaft im Automobilclub eingeholt haben, wird eine Kündigung des Vertrags nicht unbedingt auf Ihrer Agenda stehen. Dennoch sollten Sie auch über die Kündigungsmodalitäten in Kenntnis sein, da Ihre ADAC Mitgliedschaft vertragsbindend ist.

Zurück

Unsere Angebote des Monats
Telefon0 22 03 / 96 60 20
FIAT 500 LOUNGE

FIAT 500 1,2 LOUNGE

KM: 10  EZ: 05.10.2017
Leistung: 51 KW (69 PS)

Kraftstoff: Benzin
Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,9 l/100 km*
CO2-Emissionen kombiniert 115 g/km*
Energie-Effizienzklasse: Energieeffizienzklasse C

10.990,-- EUR inkl. MwSt.

SEAT Mii

SEAT Mii 1,0 CHIC

KM: 10   EZ: 23.03.2017
Leistung: 55 KW (75 PS)

Kraftstoff: Benzin
Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,4l/100km*
CO2-Emissionen kombiniert 109 g/km*
Energie-Effizienzklasse: Energieeffizienzklasse C

10.990,-- EUR inkl. MwSt.

SEAT ATECA

SEAT ATECA 1,4 TSI Xcellence

KM: 23.312  EZ: 31.03.2017
Leistung: 110KW (150 PS)

Kraftstoff: Benzin
Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,4 l/100 km*
CO2-Emissionen kombiniert 123 g/km*
Energie-Effizienzklasse: Energieeffizienzklasse B

27.890,-- EUR inkl. MwSt.

Aktuelle Fahrzeugangebote

Ihr neuer PKW wartet schon auf Sie!

Wählen Sie aus über 4.500 Gebraucht- und Neufahrzeugen Ihr neues Auto.